Schriftgröße ändern [+][-][o]

Heilungs-Meditationen mit Volker Schütz

Meditationspause ab dem 23. 11. 2018

Liebe LichtfreundInnen,
so möchte ich euch heute grüßen:
"Namaste:
Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum residiert. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in dir. Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide nur noch eins sind."

Ich habe mit euch unzählige Male erfahren, dass wir eins sind - in der Tiefe und der Ruhe der Meditation. Und so sind wir zusammengewachsen, egal, wie oft oder wie selten ihr an den gemeinsamen Meditationen teilgenommen habt. Ich spüre es heute besonders, denn mit diesem Schreiben möchte ich mich für eine Weile von euch verabschieden.

Es erscheint mir notwendig, die Reihe der bislang 360 Montags-Meditationen zu unterbrechen. Es gab Hinweise, die immer klarer wurden. So habe ich mich entschieden, diesen Weisungen zu folgen.

Ich habe versucht - mithilfe der Engel - alle Weisheit, die in mir geweckt wurde, an euch in Liebe weiter zu geben - oder besser - all eure eigene Herzensweisheit in euch zu wecken. Ihr seid inzwischen, wie ich meine, selbst in der Fülle eurer Weisheit angekommen. Und vielleicht erinnert ihr euch, dass ihr in einer der letzten Meditationen dazu aufgefordert wurdet, eure Weisheit zu leben, bzw. hinaus zu tragen unter die Menschen, auf dass die Welt lichtvoller werde.

Für heute möchte ich euch voller Dankbarkeit darüber grüßen, dass wir uns in den Meditationen so nahe kommen durften, voller gegenseitiger Hochachtung und voller Vertrauen. Vielleicht macht es Sinn, dass wir uns in der Adventszeit noch einmal treffen - dann melde ich mich. Andernfalls wünsche ich euch eine lichtvolle Adventszeit voller Frieden und Lebensfreude und ein kraftvolles Weihnachtsfest.

Von Herzen,
Volker

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>


VolkerDurch meine berufs- und interessenbedingte Auseinandersetzung mit Musik (Kirchenmusik, klassische Musik, Rock-Pop-Jazzmusik, Weltmusik, Musik in pädagogischen Zusammenhängen) war mein gesamtes Leben beeinflusst von dem Zauber der Musik und insbesondere von ihrer meditativen Kraft. Dies führte zu der Suche nach Formen meditativer Praxis, die frei sind von dogmatischen Einengungen jeglicher Art.
Während meiner Heilerausbildung bei Prof. Dr. Wolfgang Schröder und Karina Schröder in der Tradition essenitischer Heilkunst (das Volk der Essener war zu Lebenszeiten Jesu wegen seiner Heilerfähigkeiten sehr geehrt) und durch meine Ausbildung zum Botschafter der geistigen Welt durch Ava Minatti (Innsbruck) kam ich mit Meditationsformen in Berührung, die mich sehr tief berührt haben und die ich in den Montags-Meditationen weitergebe.

An diesen Abenden besteht die Möglichkeit, eine geführte, sanfte Meditation zu erleben. Entdecke die Weisheit deines Herzens und erweitere dein Bewusstsein - im Zusammenspiel von Ruhe, Konzentration und meditativen Botschaften. Lerne Sie dich in deiner Kraft als göttliches Wesen kennen!

- Die Meditationen ermöglichen Heilung für Körper, Seele und Geist - durch die Reise in die Kraft und Weisheit des eigenen Herzens. -

Zeit: montags von 20.00 - 21:00 Uhr

Meditationstermine: derzeit keine Termine - Meditations-Pause




Meditation kann helfen
- sich für eine Weile aus dem Alltag zu lösen
- sich zu sammeln und zur inneren Ruhe zu finden
- achtsamer und konzentrierter zu werden
- sich mit der positiven Energie der Gruppe zu verbinden
- sich zu reinigen und energetisch neu auf zu laden
- sich mit der Kraft und der Stimme seines eigenen Herzens zu verbinden
- Kontakt zu seinem höheren Selbst (seinem Schutzengel) oder zu anderen geistigen Helfern aufzunehmen
- sein Bewusstsein zu erweitern
- seine eigenen Schöpferkraft wieder zu erinnern und nutzen zu lernen


KreisWir meditieren im Sitzen auf Stühlen. Die Dauer der Meditation beträgt ca. 30 - 40 Minuten. Sie ist eine mit einfühlsamen Worten geführte Phantasiereise in unser Inneres bzw. in eine andere "Realität". Meditationserfahrungen sind nicht erforderlich. Zum Ausklang hören wir Musik (Klaviermusik gespielt von Volker Schütz). Danach besteht die Möglichkeit sich auszutauschen.





"Du kannst nur lernen, dass du das, was du suchst, schon selber bist.
Alles Lernen ist das Erinnern an etwas, das längst da ist
und nur auf Entdeckung wartet.
Alles Lernen ist nur das Wegräumen von Ballast,
bis so etwas übrig bleibt wie eine leuchtende innere Stille.
Bis du merkst, dass du selbst der Ursprung von Frieden und Liebe bist."
(Sokrates)




Liebe Licht-FreundInnen,

das Neue Jahr 2018 hat begonnen - und es ist wie kein anderes vorher, ein ganz eigenes, individuelles. Und es wird ein Jahr sein voller Überraschungen, geprägt von der Kraft der Liebe und der Wahrheit. Überraschungen sind immer etwas Unerwartetes. Es ist also an uns, offen zu sein, und das, was kommt, mit offenem Herzen aufzunehmen und mit liebevollen Augen zu betrachten. Dann nämlich sind wir nicht empfänglich für die Verwirrungen des Alltags, die uns all zu leicht ablenken von unserer großartigen Schöpfer- und Gedankenkraft, die wir Menschen als göttliches Erbe in uns tragen.

Mache Dir immer wieder bewusst welch großes Geschenk es ist, ein Mensch zu sein und hier auf dieser wunderbaren Erde leben zu dürfen. Einen ebenso klaren wie hilfreichen Gedanken dazu möchte ich an Dich weitergeben. Er stammt von dem Dalai Lama, diesem großen Weisheitslehrer.

Ein kostbares Menschenleben

Jeden Morgen, wenn du aufwachst, denke:
"Heute habe ich das Glück aufgewacht zu sein.
Ich lebe, ich habe ein kostbares Menschenleben.
Das werde ich nicht vergeuden.
Ich werde alle meine Energien nutzen,
mich selbst zu entwickeln, mein Herz den anderen zu öffnen,
um Befreiung zum Nutzen aller Lebewesen zu erlangen.
Ich werde liebevolle Gedanken für andere entwickeln.
Ich werde mich nicht im Zorn verlieren
oder schlecht über andere denken.
Ich werde den Lebewesen nutzen, so gut ich kann."


_________________

Ich freue mich auf Dich/Euch, denn mit jedem Teilnehmer potenziert sich die Kraft unserer Meditationen.

Volker Schütz