Schriftgröße ändern [+][-][o]

Meditationen zum Zeitenwandel
mit Volker Schütz



Handorf, am 2. Ostertag 2019

Liebe Friedens- und Licht-FreundInnen,

Mutter Erde veranstaltet in diesen Ostertagen eine Fest für uns Menschen: ein Fest der Blüten, des frischen Grüns, des Lichtes, der Wärme, ein Fest der Freude über die Wiederauferstehung der Natur - ein Fest des unendlichen Lebens und der bedingungslosen Liebe. Mutter Erde zeigt uns auf diese, ihre wunderbare Art und Weise, dass sie uns Menschen und alle Wesen auf der Erde unendlich liebt und uns beschenken möchte.

So lasst uns dieses große Geschenk feiern, auf unsere respektvolle Weise mit unserer nächsten Meditation am Montag, den 29. 04. 2019 um 20:00 in unserem schönen Windlicht.

Eines möchte ich euch noch in Erinnerung rufen: Erzengel Michael, der großartige Engel des Friedens und des Schutzes hat uns in der letzten Meditation zu einem Spiel der Gedankenkraft eingeladen: Wann immer wir in das Blau (die Farbe des Friedens) des Himmels aufschauen, bittet er uns zu denken oder auch laut zu sagen: "Die Welt ist im Frieden und ich bin es auch."

Dieses kleine Spiel unserer Gedanken hat große Folgen, denn Gedanken oder Worte sind die stärkste Kraft, die wir in uns tragen. Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass die gesamte Idee der Schöpfung, wie sie von den Christen gedacht wird, beginnt: "Im Anfang war das Wort" (s. Johannesevangelium Kap. 1, Vers 1) - als Urkraft göttlicher Allmacht und jeglicher Schöpfung. Als Kinder der göttlichen Quelle tragen wir diese Schöpferkraft als Licht-Funken in uns. Und was wäre mehr im Sinne des Erhalts und der Feier dieser Schöpfung, als diese Kraft zum Wohle des Ganzen einzusetzen.

In diesem Sinne grüße ich euch in Vorfreude auf unser nächstes Treffen (Die Meditationen werden danach wieder wöchentlich weitergeführt),

Volker


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>


VolkerDurch meine berufs- und interessenbedingte Auseinandersetzung mit Musik (Kirchenmusik, klassische Musik, Rock-Pop-Jazzmusik, Weltmusik, Musik in pädagogischen Zusammenhängen) war mein gesamtes Leben beeinflusst von dem Zauber der Musik und insbesondere von ihrer meditativen Kraft. Dies führte zu der Suche nach Formen meditativer Praxis, die frei sind von dogmatischen Einengungen jeglicher Art.
Während meiner Heilerausbildung bei Prof. Dr. Wolfgang Schröder und Karina Schröder in der Tradition essenitischer Heilkunst (das Volk der Essener war zu Lebenszeiten Jesu wegen seiner Heilerfähigkeiten sehr geehrt) und durch meine Ausbildung zum Botschafter der geistigen Welt durch Ava Minatti (Innsbruck) kam ich mit Meditationsformen in Berührung, die mich sehr tief berührt haben und die ich in den Montags-Meditationen weitergebe.

An diesen Abenden besteht die Möglichkeit, eine geführte, sanfte Meditation zu erleben. Entdecke die Weisheit deines Herzens und erweitere dein Bewusstsein - im Zusammenspiel von Ruhe, Konzentration und meditativen Botschaften. Lerne dich in deiner Kraft als göttliches Wesen kennen!

- Die Meditationen ermöglichen Heilung für Körper, Seele und Geist - durch die Reise in die Kraft und Weisheit des eigenen Herzens. -

Zeit: montags von 20.00 - 21:00 Uhr

Meditationstermine wöchentlich, außer in den niedersächsischen Schulferien



Meditation kann helfen
- sich für eine Weile aus dem Alltag zu lösen
- sich zu sammeln und zur inneren Ruhe zu finden
- achtsamer und konzentrierter zu werden
- sich mit der positiven Energie der Gruppe zu verbinden
- sich zu reinigen und energetisch neu auf zu laden
- sich mit der Kraft und der Stimme seines eigenen Herzens zu verbinden
- Kontakt zu seinem höheren Selbst (seinem Schutzengel) oder zu anderen geistigen Helfern aufzunehmen
- sein Bewusstsein zu erweitern
- seine eigenen Schöpferkraft wieder zu erinnern und nutzen zu lernen


KreisWir meditieren im Sitzen auf Stühlen. Die Dauer der Meditation beträgt ca. 30 - 40 Minuten. Sie ist eine mit einfühlsamen Worten geführte Phantasiereise in unser Inneres bzw. in eine andere "Realität". Meditationserfahrungen sind nicht erforderlich. Zum Ausklang hören wir Musik (Klaviermusik gespielt von Volker Schütz). Danach besteht die Möglichkeit sich auszutauschen.





"Du kannst nur lernen, dass du das, was du suchst, schon selber bist.
Alles Lernen ist das Erinnern an etwas, das längst da ist
und nur auf Entdeckung wartet.
Alles Lernen ist nur das Wegräumen von Ballast,
bis so etwas übrig bleibt wie eine leuchtende innere Stille.
Bis du merkst, dass du selbst der Ursprung von Frieden und Liebe bist."
(Sokrates)



Ein kostbares Menschenleben

Jeden Morgen, wenn du aufwachst, denke:
"Heute habe ich das Glück aufgewacht zu sein.
Ich lebe, ich habe ein kostbares Menschenleben.
Das werde ich nicht vergeuden.
Ich werde alle meine Energien nutzen,
mich selbst zu entwickeln, mein Herz den anderen zu öffnen,
um Befreiung zum Nutzen aller Lebewesen zu erlangen.
Ich werde liebevolle Gedanken für andere entwickeln.
Ich werde mich nicht im Zorn verlieren
oder schlecht über andere denken.
Ich werde den Lebewesen nutzen, so gut ich kann."
(Dalai Lama)

_________________

Ich freue mich auf Dich/Euch, denn mit jedem Teilnehmer potenziert sich die Kraft unserer Meditationen.

Volker Schütz